Sex Chat – Nicht nur eine orale Befriedigung! Auf diesen Sex Chat Seiten machen Sie auch ein Sexdate klar!

Sex Chat – Nicht nur eine orale Befriedigung! Auf diesen Sex Chat Seiten machen Sie auch ein Sexdate klar!

Ein Sex Chat ist weniger exotisch (manchmal aber mehr erotisch) als viele denken. Millionen machen es weltweit jeden Tag und je nach Vorlieben kann das sehr viel Spass machen. Aber wie funktioniert ein Sex Chat?  Und welche Sex Chats sind momentan eigentlich in der Schweiz zu empfehlen? Wir klären auf und geben die ultimativen Tipps für die Nutzung eines Sex Chats.

"Chat" heisst reden, plaudern. Und genau das ist zunächst einmal der Sinn eines Sex Chats. Nun kann man auch "plaudern" ohne sich zu sehen. Das ist dann die Variante, die normalerweise weniger sexy ist, weil man nur Mails sieht. Besser ist noch, man plaudert zuerst, macht sich gegenseitig heiss und trifft sich dann in echt, um gemeinsam Spass (also privat Sex) zu haben!

In unserem Test haben wir uns Sex Chats in der Schweiz angeschaut, auf welchen ein anschliessendes Sextreffen nicht nur optional, sondern von allen Mitgliedern auch gewünscht ist.


Die besten Sex Chats für reale Sextreffen in der Schweiz

Platz 1: C-date bei Suchen nach Sex Chat! C-Date.ch ist nicht nur der größte, hinsichtlich der Mitgliederanzahl, sondern vor allem auch der seriöseste und damit der erfolgversprechendste Anbieter von Online Casual-Dating Dienstleistungen in der Schweiz. Mehr als eine Million angemeldete Nutzer, und damit jeder achte Schweizer, hat ein registriertes Profil auf C-Date. Nahezu die Hälfte aller Mitglieder ist weilblich, was sicherlich auf starke Werbeaktivitäten des Anbieters und die gezielte Ansprache von Frauen zurückzuführen ist.

Jetzt testen!

Den C-date-Test lesen >>

Platz 2: BeNaughty bei Suchen nach Sex Chat! Schweizerinnen und Schweizer auf der Suche nach einem heißen und unanständigen Abenteuer sollten bei BeNaughty fündig werden. Der Umgangston bei BeNaughty ist direkt und die meisten Mitglieder sind zielgerichtet unterwegs. Wer damit kein Problem hat, wird hier auf seine Kosten kommen.

Jetzt testen!

Den BeNaughty-Test lesen >>

Platz 3: Lustagenten CH bei Suchen nach Sex Chat! Geheimtipp! Man wünscht sich ein Portal wie Lustagenten. Es ist nicht zu gross, bietet aber alles was gutes Casual-Dating ausmacht. Die Hauptsache aber sind die sehr kontaktfreudigen Mitglieder, die sich auch tatsächlich auf der Suche nach Sextreffen befinden. Wer nichts anderes im Sinn hat, wird hier auf seine Kosten kommen. Viel Spass!

Jetzt testen!

Den Lustagenten CH-Test lesen >>

Platz 4: Lisa18 bei Suchen nach Sex Chat! Bei Lisa18.ch handelt es sich um die kleine Schwester, der von uns ebenfalls in einem separaten Test vorgestellten Casual Dating Marktführer C-Date. Im Prinzip kann man deshalb von einer Vielzahl an Übereinstimmungen hinsichtlich der Qualität des Angebots ausgehen. Dennoch gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede. Da es sich um die kleine Schwester handelt, sind auf Lisa18 nicht nur etwas weniger Nutzer angemeldet, sondern diese sind in der Regel auch etwas jünger. Die Frauenquote ist auf Lisa18 - ähnlich wie bei C-date - ziemlich hoch. So dass man hier als Mann mit einem Premium-Zugang auf jeden Fall auf seine Kosten kommen sollte.

Jetzt testen!

Den Lisa18-Test lesen >>

Platz 5: AdultFriendFinder bei Suchen nach Sex Chat! Nachdem sich die Gemüter in den letzten Monaten vor allem über das eigentlich unglaubliche Sicherheitsleck – so waren die Nutzerdaten von mehreren Millionen Usern im Netz aufgetaucht – auf der Seite erhitzt hatten, wollten wir in unserem AdultFriendFinder Test feststellen, ob es auf der Seite trotzdem immer noch so heiß hergeht wie in so mancher Diskussion im Netz über sie. Prinzipiell handelt es sich bei AdultFriendFinder ja immer noch um das größte Angebot für Sex-Dating weltweit, und die Plattform beherbergt demzufolge auch eine Vielzahl deutschsprachiger und vor allem auch Schweizer Nutzer.

Jetzt testen!

Den AdultFriendFinder-Test lesen >>


...erst per Sex Chat verabreden, danach die Zweisamkeit geniessen - Viele Schweizer organisieren erotische Treffen im Netz...

Oral, aber anonym - Ein Sex Chat in der Schweiz

Cybersex oder Sex Chat lebt vom (anonymen) Austausch sexueller Gedanken und Gefühle oder das Mitteilen von sinnlichen Wünschen und Handlungen über digitale Kanäle, also den Computer.

Bunter und greifbarer ist das Chatten natürlich immer, wenn beide Seiten ihre Computer-Kamera eingeschaltet haben. Doch auch viele Leute geniessen gerade das Anonyme der heissen Unterhaltung. Egal ob mit oder ohne Webcam, wer einen Sex Chat nutzt, ist wohl notgeil. Das trifft sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu.

Sofern Sie einen Sex Chat einer Dating Seite nutzen (wie oben aufgelistet), können Sie sicher sein, dass die dort angemeldeten Mitglieder nicht nur chatten, sondern sich auch treffen wollen. In diesem Fall ist ein Sex Chat also nur eine Vorstufe von einem realen Sextreffen. Egal, ob Sie einen Chat- und Sexpartner für Sex in Zürich, Sex in Bern, Sex in Basel oder Sex in St. Gallen suchen.

Ein Sex Chat = Selbstbefriedigung mit Unbekannten

Sex Chats gibt es seit mehr als 25 Jahren! Der Oralsex am Laptop oder PC (neuerdings auch am Tablet oder Smartphone) ist also nichts Neues. Neu ist allerdings die Tatsache, dass die Männer und insbesondere auch Frauen, viel offener für ein Treffen sind, als es früher der Fall war. Unsere Gesellschaft ist viel offener geworden und das spiegelt sich natürlich auch im Erotik Dating wieder. Moderne Casual Dating Seiten verfügen über einen eigenen Chat. In solchen Sex Chats sind die Chancen auf ein Treffen besonders gross.

Und hier einmal wieder ein Fall von mangelnder Gleichberechtigung: Frauen können eigentlich immer kostenlos CH Sex Chats nutzen. Bei Männern hängt es tatsächlich davon ab, für welche Internet-Seite sie sich entscheiden. Viele Seiten geben Männern erst die Möglichkeit zu chatten, wenn sie eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Auf diese Weise wird jedoch wieder eine Art „Gleichberechtigung“, vielleicht auch besser Gleichgewicht gesagt, hergestellt. Die Anzahl der zahlenden Männer ist auf solchen Sex Chat Seiten meist ähnlich hoch, wie die der Frauen mit einer kostenlosen Mitgliedschaft. Auch der Sex Chat Markt reguliert sich selbst und alle sind happy!

Viele Chatter lieben es, zuerst zu beschreiben, was sie anhaben, und dann was ihnen so durch den Kopf geht, bevor sie sich irgendwann in allen Einzelheiten beim Ficken beschreiben. Der eine mag das sterbenslangweilig finden, was nichts daran ändert, dass andere darauf stehen. Wenn man so will, eine  Art von Selbstbefriedigung, an der ein Unbekannter beteiligt ist. Manche Menschen finden das extrem erregend. Für manche Nutzer ist so ein Sex Chat auch eine Art virtuelles Vorspiel. Man geilt sich gegenseitig auf und ist umso heisser, auf ein baldiges Treffen in der Realität.

Dirty talk und anständiger Umgang

Damit auch wirklich alle Chatter zufrieden sind, sollten Sie allerdings einige Grundregeln respektieren. Zunächst einmal muss man schon mindestens  18 Jahre alt sein. Da kann man rechtlich nichts dran machen.

Falls Ihnen nichts mehr einfällt zum Schreiben, beschreiben Sie Ihre aktuelle Stimmung und was Ihnen grundsätzlich beim Sex gefällt. Einfach nur "Will ficken", gehört hier nicht hin. Intime Fotos oder Links können hingegen durchaus ausgetauscht werden, wenn sie vorher angefragt oder angekündigt werden.

Was sich von selbst verstehen sollte: Die Beleidigung von anderen Chattern ist ein absolutes No Go! Ein Mindestmass an Höflichkeit und Umgangsformen kann auch im Chat Room nicht fehl am Platz sein. Das gilt auch (und vor allem) für anonyme Chatter. In dem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass es zwei unterschiedliche Chat Varianten gibt: Private Chats und Gruppen Chats (öffentliche Chats). Gerade in einem öffentlichen Chat beobachtet man häufig Konversationen auf unterstem Niveau. Das muss natürlich nicht sein und ist in der Regel nicht zielführend.

Sex-Chat ohne Anmeldung

Wer seine persönlichen Daten nicht auf erotischen Webseiten hinterlassen will,  für den gibt es die Möglichkeit des Sex Chat ohne Anmeldung. Dabei geht es darum, ohne  einen Account auf den jeweiligen Portalen zu chatten. Kein Name, keine E-Mail Adresse und keine Bankdaten. Die Daten bleiben bei Ihnen – kein Anbieter hat Zugriff drauf. Aber wie funktioniert so ein Sex Chat ohne Anmeldung?

Das ganze funktioniert zum Beispiel mittels eines Telefons. Am anderen Ende meldet sich dann im Normalfall eine Bandansage. In der Regel bekommen Sie bei den Anbietern für Sexcams ohne Anmeldung eine Nummer angezeigt, die Sie anrufen müssen. Dort meldet sich die Bandansage, die einen PIN-Code mitteilt. Diesen geben Sie auf der Webseite ein. Sie wird lediglich gebraucht, um Sie  zuzuordnen und  den Sex Chat freizuschalten. Anschliessend kann man dann auch gleich loslegen.

Aber Achtung: Pro Minute werden bei manchen Sex Chat Anbietern ohne Anmeldung schnell 2-3 CHF fällig (die über die Telefonrechnung abgerechnet werden). Sie bleiben dabei meistens vollkommen anonym, denn auch der Anbieter für den Sex Chat bekommt die Nummer, von der Sie anrufen, nicht. Das heisst, dass nur der Zahlungsanbieter Ihre Nummer hat, damit aber nichts anfangen kann.

Das hat den Vorteil, dass der Anbieter Ihre Daten nicht an Schmuddel-Sites weiterverkaufen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht zurückverfolgt werden kann, dass man den Sex Chat ohne Anmeldung genutzt hat. Zwar steht auf Ihrer Telefonrechnung ein Rechnungssteller, aber der gibt keinen Rückschluss darauf, dass Sie sich im Sex Chat die Zeit vertrieben haben.

Ein Nachteil des anonymen Sex Chat ist, dass man keinen Account besitzen kann und somit auch keinen Posteingang. In vielen Portalen mit Sex Chats kann man aber Nachrichten mit dem Gegenüber austauschen. Um den Chat ins richtige Leben zu hieven. Nichtsdestotrotz, die Chats ohne Anmeldung, führen selten zu einem echten Sexdate. Die Frauen, die Ihnen bei solchen Chats einheizen, verdienen damit ihr Geld und denken nicht an ein echtes Treffen.

Der Chat als Vorspiel

Sie wollen doch lieber ein echtes Date anstatt der oral-virtuellen Befriedigung? Unser grundsätzlicher Tipp: Lieber auf eine von den modernen erotischen Dating Seiten setzen und dort im Chat echte Treffen ausmachen. Wie heisst es noch mal so schön, reden ist Silber, aber echter Sex mit anfassen ist Gold ;-)

Auf den seriösen Schweizer Seiten für erotische Dates kann man sicher sein, dass so ziemlich alle dort angemeldeten Nutzer nach einem Sexdate suchen. Der Chat hilft dabei, sich unkompliziert und unverbindlich kennenzulernen. Bei der Anmeldung auf einem Erotik Dating Portal werden außerdem in der Regel die erotischen Vorlieben der Mitglieder abgefragt. Auf diese Weise ist es schnell klar, wer zueinander – zumindest erotisch betrachtet – passen könnte. Bei den Chats der modernen Casual Dating Seiten geht es also stets um ein reales Treffen. Im Gegensatz dazu bei den „Old School“ Sex Chat Angeboten, wo man sich stets vor Abzocke fürchten musste.

Auch spezielle Sexsparten (z.B. Fetisch, SM, Exhibitionismus, Outdoor) können viele Leute mit Hilfe der Sex Chats erotischer Dating Seiten ausleben. Irgendwann (aber nicht schon morgen früh) wird die Entwicklung so weit sein, dass man über Datenhelme, Handschuhe und Ganzkörper-Anzüge  Berührungen des Chat-Partners spüren kann. Was schon funktioniert: An die USB-Buchse angeschlossene Vibrationen spüren.