AdultFriendFinder

Unser Fazit: Nachdem sich die Gemüter in den letzten Monaten vor allem über das eigentlich unglaubliche Sicherheitsleck – so waren die Nutzerdaten von mehreren Millionen Usern im Netz aufgetaucht – auf der Seite erhitzt hatten, wollten wir in unserem AdultFriendFinder Test feststellen, ob es auf der Seite trotzdem immer noch so heiß hergeht wie in so mancher Diskussion im Netz über sie. Prinzipiell handelt es sich bei AdultFriendFinder ja immer noch um das größte Angebot für Sex-Dating weltweit, und die Plattform beherbergt demzufolge auch eine Vielzahl deutschsprachiger und vor allem auch Schweizer Nutzer.

Verfasser: Lukas | Letztes Update: 22.03.2017


Gesamt:

Echte Leute treffen:

Features:
Bedienbarkeit:

Preis/Leistung:

Nach unserem AdultFriendFinder Test ist uns die Seite eher als Porno-Portal, denn als Website zur Vermittlung sexueller Bekanntschaften in Erinnerung geblieben. Sex, Sexdienstleister und freizügig zur Schau gestellte primäre und sekundäre Geschlechtsorgane wohin man nur blickt. Wem dies allerdings gefällt, oder wer genau danach Aussschau hält, dem sie die Seite ans Herz gelegt. Wer allerdings auf der ernsthaften Suche nach einem Flirt, einem Sex-Date oder gar einer Beziehung sein sollte, dem wohl eher nicht so.

AdultFriendFinder in Zahlen und Fakten

Kontaktquote

Auf 100 Kontaktanfragen mit unseren Testprofilen
             gab es 30 Antworten.

3 von 10 Kontaktanfragen.

Mitgliederstruktur
20% Frauen
80% Männer
Frauenquote AdultFriendFinder: 20%

Noch beliebter als AdultFriendFinder ...

... ist derzeit C-date bei unseren Usern



Sehr beliebt!
  • Derzeit beliebter als AdultFriendFinder
  • Hoher Frauenanteil
  • Hohe Erfolgsquote bei Antworten und bei den Sextreffen

Jetzt testen!

AdultFriendFinder.ch Zusammenfassung

AdultFriendFinder.com ist nicht nur das global größte, sondern auch das traditionsreichste (um nicht zu sagen älteste) Angebot dieser Art im Internet. Gegründet 1996, was mit 20 Jahren Bestehen und Geschichte gleichzusetzen ist, sowie rund 70 Millionen Mitglieder weltweit sind im Prinzip beeindruckende Zahlen. Nur im Prinzip deshalb, weil die Geschichte, wie man an dem Skandal um geleackte Nutzerdaten sehen kann, nicht immer nur eine erfolgreiche war. Und man bei den offiziell genannten Mitgliederzahlen sicherlich auch noch einiges an Abstrichen vornehmen muss, wenn man Fakes, Karteileichen sowie professionelle Anbieter abzieht. 
 
Des Weiteren herrscht auf AdultFriendFinder im Allgemeinen, und nicht nur auf dem Schweizer Ableger, ein eklatanter Männerüberschuss wie man ihn ansonsten eher nur in Swinger-Clubs antrifft. So beträgt der Anteil weiblicher Mitglieder ungefähr 20% - wenig, recht wenig. Natürlich eine direkte Folge der Politik des Anbieters, dass Premiummitgliedschaften nicht verschenkt werden. Auch nicht an Frauen. Da dies aber von nicht wenigen Konkurrenzangeboten genauso gehandhabt wird, nämlich dass Frauen komplett kostenlos das komplette Angebot nutzen können, zieht es diese eben auch auf diese Seiten. Sodass des Weiteren unter den verbliebenen 20% noch eine ganze Reihe an Karteileichen ohne Premium-Account und damit verbundenen Kontaktmöglichkeiten, sowie die schon mehrmals negativ erwähnten Anbieterinnen professioneller Dienstleistungen übrig bleiben. Dabei handelt es sich auch aber nicht nur um Prostituierte, sowie eine Vielzahl von Webcam-Girls und ähnlichen Dienstleisterinnen.
 
Fazit Praxis Test: 
Bevor man sich auf AdultFriendFinder Schweiz einloggt,  wirkt die Webseite sogar noch weitgehend seriös und nicht sonderlich erotisch oder gar speziell. Erst einmal drinnen ändert sich das allerdings schlagartig. Fleisch, nacktes Fleisch und noch mehr nacktes Fleisch. Oftmals aber genau mit der Romantik einer Fleischhauerei dargestellt, sodass einem eher das Essen wieder hochkommt, als wie das einem Appetit auf mehr gemacht wird.
 
Fazit Funktionen und Profile:
 Wer sich zu dem Erwerb einer Premium-Mitgliedschaft überreden lässt, dem stehen danach unbestritten mannigfaltige Funktionen und auch Features zur Interaktion auf und mit der Seite zur Verfügung. Diese müssen dann aber auch erst einmal alle verwendet werden, vor allem zur Kommunikation mit anderen Nutzern der Seite. Dies stellte sich für uns während unseres AdultFriendFinder Tests aber eher als schwierige bis unmögliche Aufgabe dar.
 
Fazit Nutzerfreundlichkeit
: Erstaunlicherweise scheint Kundenservice bei AdultFriendFinder dennoch groß geschrieben zu werden. So existiert ein umfangreicher Hilfe-Bereich, sowie ein wirklich hilfreicher und prompter Kundenservice. Ob dies allerdings schon immer so war, oder nur eine Folgeerscheinung von Adultgate ist, können wir an dieser Stelle nicht beurteilen.
 
Fazit Preis-Leistungs-Verhältnis:
 Für Verfechter der Geiz-ist-geil-Mentalität ist AdultFriendFinder Schweiz sicherlich nicht das Angebot der Wahl. Denn geschenkt wird einem hier schon einmal gar nichts. Auch nicht als Frau. Die AdultFriendFinder Preise hingegen sind aber sicherlich nicht die teuersten in dem Segment, und so kommt man am Ende des Tages zumindest noch auf ein akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis

AdultFriendFinder.ch Praxistest und AdultFriendFinder.ch Erfahrungen

Schon auf der Startseite von AdultFriendFinder Schweiz wird dem sich auf der Jagd nach einem unverbindlichen Sex-Date befindlichen Mann, der Mund mehr als wässrig gemacht. Zu Dutzenden räkeln sich dort die sexuell unterversorgten und demzufolge unanständigen Angeboten jeglicher Art gegenüber nur allzu aufgeschlossen Schönheiten. Wem das noch nicht überzeugend genug sein sollte, dem werden noch solche verlockenden Tools der Seite wie überquellende Foren, in welchen reihenweise Partner für heiße Casual-Dates gesucht werden, offeriert. Oder auch Live-Chats inklusive Nackt-Webcams.
 
Leider ist es dabei nur allzu schwer zu glauben, dass das durchschnittliche russische Teen-Modell sich nicht auf anderem Wege einen Mann findet. Zumindest für gelegentlichen unverbindlichen Sex sollte dies doch machbar sein, sollte man glauben können. Nach Angaben von AdultFriendFinder ist es aber leider offensichtlich auch für die Allerschönsten der Damenwelt nicht immer ganz so einfach mit der Partnersuche. Immerhin Balsam auf die Seele von uns Durchschnittsmenschen, dass auch die von der Natur Beschenkten ganz ähnliche Probleme wie wir haben.
 

Auf AFF gibt es viel zu sehen...
 
Aber nein, jetzt ehrlich. Bei diesen zauberhaften Wesen handelt es sich wie eigentlich nicht anders zu erwarten natürlich durchwegs um Lockvögel und um Frauen und Fräulein, die ihr Geld damit verdienen sich so und noch freizügiger zu präsentieren. Die wenigen weiblichen Nutzer, welche ernsthaft und ehrlich auf diesem Wege auf der Suche nach einem Casual-Date sind, die muss Mann unter diesem Berg an Fakes und Professionalisten erst einmal ausfindig machen.
Und gleich vorneweg! Bei diesen handelt es sich dann bitte keineswegs um 18-jährige Unterwäschemodells. Das sei an dieser Stelle auch noch einmal festgehalten.
 
Zusammenfassung Praxistest: Aussen hui, innen pfui. Was leider so oft zutrifft, trifft zumindest unserem AdultFriendFinder Test nach, leider auch auf diese Seite zu. Wer allerdings eher zu den Voyeuren unter uns gehört, dem wird sicherlich genug geboten. Teilweise sogar schon zu viel wahrscheinlich, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters.

AdultFriendFinder.ch Funktionen und Profile 


Bevor man ganz ungehemmt mit seiner noch ungehemmteren Suche nach einem heissen Schweizer Partner für ein noch heisseres Sex-Date loslegt, sollte das eigene Profil auf Vordermann gebracht werden. Dabei in erster Linie einmal interessant die sogenannten Cupido-Einstellungen. Mit diesen werden nämlich die ganz konkreten persönlichen Vorlieben festgelegt. Ausserdem kann hier eingestellt werden, wie freizügig die in den Suchergebnissen präsentierten Bilder und Fotos sein dürfen. Unser Vorschlag zur Güte an dieser Stelle – gehen Sie nicht aufs Ganze. Zumindest zu Anfang nicht. Ansonsten werden Sie es eventuell etwas bereuen. Oder zumindest mit nicht immer nur komplett angenehmen Reizen überflutet werden.
 

Viele attraktive Frauen tummeln sich auf Adult Friend Finder CH. Sind die alle wirklich zu haben?
 
Für die folgende Suche, für welche man im Wesentlichen auch genügend Zeit veranschlagen sollte, stehen dann eine Reihe detaillierter Suchfilter zur Verfügung. Viele davon allerdings nur nach dem Abschluss einer AdultFriendFinder Premium-Mitgliedschaft. Mit den richtigen Einstellungen und etwas Geduld, oder sagen wir etwas viel Geduld, sollte sich dann auch der eine oder andere für einen selbst geeignete Nutzer aufstöbern lassen.
Aber vergewissern Sie sich wirklich zweimal, bevor Sie sich zu einem voreiligen Kontaktversuch hinreißen lassen. Ansonsten kann es Ihnen leicht passieren, dass Sie schneller als Sie schauen können ein mehr als aufdringliches Schweizer Escort-Girl am Hals haben. Im besten Fall der Fälle.
 
Fazit Funktionen und Profile: 
Sehr viele zur Verfügung gestellte Funktionen zur Interaktion mit und auf der Seite, allerdings im vollen Umfang nur für Premium-Mitglieder, sowie eine detailliert mögliche Suche, sogar noch ohne Abschluss eines Premium-Vertrags. Um sich auf AdultFriendFinder Schweiz aus der Fülle an eher abschreckenden privaten und noch viel mehr Kosten verursachenden kommerziellen Profilen schlussendlich die Rosinen herauspicken zu können, braucht aber man nicht nur Zeit, sondern vor allem auch gute Nerven.

AdultFriendFinder.ch Nutzerfreundlichkeit

So leicht wie man es glauben möchte, wird es einem dann doch wieder nicht gemacht mit der AdultFriendFinder Registrierung. Vielleicht soll das die Spannung noch etwas in die Höhe treiben, bevor es wirklich losgehen kann mit dem heissen Treiben in und hoffentlich doch auch ausserhalb der Seite. Neben den branchenüblichen Angaben wird nämlich darüber hinaus auch die Komplettierung eines mehrseitigen Fragebogens von einem verlangt.
 
Nach der Registrierung und dem ersten Login auf AdultFriendFinder Schweiz öffnete sich uns eine dann zugegebenermaßen sehr umfangreiche Welt von Fotos (teilweise sehr explizite), Profile, Chats, Gruppen und Videos (teilweise sogar live). Viel fürs Auge und wenig fürs Herz ist man dabei verleitet zu sagen. Vor allem ohne den Erwerb einer kostenpflichtigen Abonnements trifft dieser Spruch zu wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge.
 
Wem es vor allem Anfangs schwer fallen sollte sich in dem Dschungel aus Körperhaar und unzweideutigen Angeboten zurecht zu finden, dem steht ein umfangreicher Hilfe-Bereich zur Verfügung. Oder im allerschlimmsten Fall der Fälle ein über ein Webformular zu kontaktierender Kundendienst. Weitere Kontaktmöglichkeiten werden nicht geboten (die Adresse des einzigen Firmensitzes liegt in den Vereinigten Staaten), genauso wenig wie Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf Deutsch.
 
Nach Ablauf unseres AdultFriendFinder Tests konnten wir unsere Mitgliedschaft recht reibungslos beenden. Trotzdem bleibt zu erwähnen, dass wir im Lauf unserer Recherchen auf nicht wenige Beschwerden von anderen Schweizer Kunden gestoßen sind, bei denen Premium-Abonnements und deren Kosten trotz frist- und sachgerecht erfolgter Kündigung munter und lebhaft weitergelaufen sind.
 
Fazit Nutzerfreundlichkeit: Trotz der nicht geringen und unentwegt auf einen einprasselnden Ablenkung durch mannigfaltigste Faktoren wie erotisch bis pornografisches Bild- und Videomaterial, oder aus allen Richtungen aufpoppende Chat-Fenster, ist die Bedienung der Seite recht schnell erlernt und durchschaut. Falls man doch einmal nicht weiterwissen sollte gibt es immer noch den gut geordneten und ausführlichen Hilfe-Bereich, oder den prinzipiell recht raschen und wirklich auch hilfreichen Kundenservice.

AdultFriendFinder.ch Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Rahmen einer kostenlosen Mitgliedschaft kann man Chatten, sowie in Blogs und Gruppen schreiben, einmal eine Live-Webcam Show ansehen, andere Nutzer zu seinen ganz persönlichen Favoriten ernennen und Likes für deren Fotos und/oder auch Videos vergeben. Um andere Nutzer auf AdultFriendFinder Schweiz persönlich anzuschreiben, sowie davor eventuell zuerst einmal deren komplette Profile einzusehen, dafür braucht es dann allerdings eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft.
 
Die AdultFriendFinder Preise für diese halten sich aber im Wesentlichen im Rahmen. Immerhin. Darüber hinaus steht sogar prinzipiell die Funktion „Auto-Erneuerung“ zur Verfügung. Bei Deaktivierung von dieser sollte ein Abonnement prinzipiell auch fristgerecht nach der gewählten Laufzeit wieder zu Ende sein.
 
Hinsichtlich von Bezahlvarianten stehen einem die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Adult FriendFinder Preis beim 12-monatigen Abo: 11,95 CHF pro Monat
  • Adult FriendFinder Preis beim 3-monatigen Abo: 27,95 CHF pro Monat
  • Adult FriendFinder Preis beim 1-monatigen Abo: 56,95 CHF pro Monat
Fazit Preis-Leistungs-Verhältnis: Die AdultFriendFinder Preise liegen sicher im unteren Bereich des Segments. Die Qualität zumindest nach unserem Testergebnis aber auch. Für die Partnersuche schon gar nicht und für ein erotisches Date auch nur eingeschränkt geeignet, glänzt die Seite vor allem durch unverblümten Sex und viel nackte Haut. Dies bekommt man aber heutzutage im Internet vielerorts, und darüber hinaus sogar gratis und ohne Mitgliedschaft geboten. Dabei muss man sich dann auch keine Gedanken darüber machen, ob man Morgen vielleicht seine intimsten Gedanken und Fantasien im örtlichen Nachbarschaftshilfeblog wiederfindet.


Zusammenfassung von AdultFriendFinder

Portal: AdultFriendFinder
Tester: Dating-Radar.ch
Letztes Update:
Wertung: 6 / 10



Alternative Portale in dieser Nische