"Gratis Sex" - Vorsicht Falle!!

Gratis Sex im Real-Life. Kein Porno, keine Nutten, einfach nur normale Schweizerinnen und Schweizer die gerne gratis Sex haben möchten!
 
Der wohl sicherste Weg, in die Falle zu gehen, ist, das Suchwort "Gratis Sex" in den Computer einzugeben. Die absolute Mehrheit der Google-Ergebnisse ist dann Porno, Porno, Porno, Nutten und andere Unannehmlichkeiten. Leider haben sich diese Sites diese beiden Schlagworte weitgehend gesichert. Dabei ist ist es ein ausgemachter Nonsens. Denn auf den Seiten gibt es eben keinen Sex, sondern Videos. 
 
Das ist umso ärgerlicher, als es tatsächlich "Gratis-Sex" gibt. Es ist sogar problemlos, gratis Sex in der Schweiz zu finden. Man muss nur wissen, was man will - und wie man wie man vorgeht.
 
Wir haken also die kostenpflichtigen Prostitutions- sowie alle anderen Bezahlsexangebote ab und machen uns auf die Suche nach den Angeboten im Netz, die wirklich privaten gratis Sex ermöglichen. Sie heissen Casual-Dating Portale. 

Heute gibt es eben nichts, was es nicht gibt im Internet. So gut wie alles kann im Internet gefunden oder organisiert werden. Vorbei sind die Zeiten von Telefonsex und Sexinseraten in der Tageszeitung, um diskrete Kontakte zu finden. Warum also nicht auch Sex über das Internet organisieren? Bett-Gymnastik mit privaten Schweizerinnen und Schweizern in Real-Life.

Portale auf denen man wirklich Gratis Sex findet:

Platz 1: C-date bei Suchen nach Gratis Sex! C-Date.ch ist nicht nur der größte, hinsichtlich der Mitgliederanzahl, sondern vor allem auch der seriöseste und damit der erfolgversprechendste Anbieter von Online Casual-Dating Dienstleistungen in der Schweiz. Mehr als eine Million angemeldete Nutzer, und damit jeder achte Schweizer, hat ein registriertes Profil auf C-Date. Nahezu die Hälfte aller Mitglieder ist weilblich, was sicherlich auf starke Werbeaktivitäten des Anbieters und die gezielte Ansprache von Frauen zurückzuführen ist.

Jetzt testen!

Den C-date-Test lesen >>

Platz 2: BeNaughty bei Suchen nach Gratis Sex! Schweizerinnen und Schweizer auf der Suche nach einem heißen und unanständigen Abenteuer sollten bei BeNaughty fündig werden. Der Umgangston bei BeNaughty ist direkt und die meisten Mitglieder sind zielgerichtet unterwegs. Wer damit kein Problem hat, wird hier auf seine Kosten kommen.

Jetzt testen!

Den BeNaughty-Test lesen >>

Platz 3: Lustagenten CH bei Suchen nach Gratis Sex! Geheimtipp! Man wünscht sich ein Portal wie Lustagenten. Es ist nicht zu gross, bietet aber alles was gutes Casual-Dating ausmacht. Die Hauptsache aber sind die sehr kontaktfreudigen Mitglieder, die sich auch tatsächlich auf der Suche nach Sextreffen befinden. Wer nichts anderes im Sinn hat, wird hier auf seine Kosten kommen. Viel Spass!

Jetzt testen!

Den Lustagenten CH-Test lesen >>

Platz 4: Lisa18 bei Suchen nach Gratis Sex! Bei Lisa18.ch handelt es sich um die kleine Schwester, der von uns ebenfalls in einem separaten Test vorgestellten Casual Dating Marktführer C-Date. Im Prinzip kann man deshalb von einer Vielzahl an Übereinstimmungen hinsichtlich der Qualität des Angebots ausgehen. Dennoch gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede. Da es sich um die kleine Schwester handelt, sind auf Lisa18 nicht nur etwas weniger Nutzer angemeldet, sondern diese sind in der Regel auch etwas jünger. Die Frauenquote ist auf Lisa18 - ähnlich wie bei C-date - ziemlich hoch. So dass man hier als Mann mit einem Premium-Zugang auf jeden Fall auf seine Kosten kommen sollte.

Jetzt testen!

Den Lisa18-Test lesen >>

Platz 5: AdultFriendFinder bei Suchen nach Gratis Sex! Nachdem sich die Gemüter in den letzten Monaten vor allem über das eigentlich unglaubliche Sicherheitsleck – so waren die Nutzerdaten von mehreren Millionen Usern im Netz aufgetaucht – auf der Seite erhitzt hatten, wollten wir in unserem AdultFriendFinder Test feststellen, ob es auf der Seite trotzdem immer noch so heiß hergeht wie in so mancher Diskussion im Netz über sie. Prinzipiell handelt es sich bei AdultFriendFinder ja immer noch um das größte Angebot für Sex-Dating weltweit, und die Plattform beherbergt demzufolge auch eine Vielzahl deutschsprachiger und vor allem auch Schweizer Nutzer.

Jetzt testen!

Den AdultFriendFinder-Test lesen >>


Sex zum Anfassen und dazu auch noch gratis!

Wie funktioniert das?


Im Prinzip ähnlich wie herkömmliche Singlebörsen. Der grosse Unterschied liegt darin, dass diese Seiten zielgerichtet auf private Erotik ausgelegt sind. Hier sind dann meistens die Anonymitätsvorkehrungen verschärft. Die Seiten bieten  Funktionen an, um sein Profil anonym und trotzdem aussagekräftig zu gestalten. 
 
Darüber hinaus werden bei der Anmeldung auch erotische Vorlieben (Blümchensex, Bondage, S/M, Fesseln, etc.) abgefragt, damit man leichter sein Gegenstück findet. Auf manchen Casual Dating Plattformen kann man die Vorlieben für Sexual-Praktiken in mehrere, z.B. fünf Stufen von „unbedingt“ bis zu „tabu“ einteilen, bei anderen nicht. Egal welche Vorlieben Sie haben, Sie werden den richtigen Partner für Gratis Sex finden.
 
Die Anmeldung auf einem Sexdating Portal für privat Sex ist immer kostenlos. Egal ob Mann oder Frau, die Registrierung ist 100%ig gratis. Also keine Sorge, dass irgendwelche Kosten anfallen. Frauen haben ohnehin das große Los gezogen. Sie können sämtliche Funktionen immer komplett kostenlos nutzen. Bei den Männern sieht es etwas anders aus. Männliche Nutzer können sich zunächst richtig austoben (registrieren, Profil anlegen, Kontakte ansehen, Bild hochladen, Nachrichten empfangen), doch wenn Sie sich letztendlich dazu entschliessen die vorgeschlagenen Kontakte anzuschreiben, werden sie um ein Abo leider nicht herumkommen.

Wie sieht ein Casual Date so aus?

Meist treffen sich die Leute beim ersten Mal an einem öffentlichen Ort, das gibt vor allem der Frau Sicherheit. Es klärt sich während des Gespräches recht schnell, ob die Sympathie auch den Real-Life-Test besteht. Ob es direkt zum "Gehn wir zu Dir oder zu mir?" kommt oder erst beim nächsten Mal, hängt oft von der Frau ab. 
 

Gibt es denn auch genügend Gratis Sex Kandidaten?

Ein französisches Casual Dating Portal wollte es genau wissen und befragte 5000 (!) Menschen in mehreren Ländern über ihr Sexleben. Immerhin 36 Prozent haben sich bereits auf Casual Dating Portalen verabredet. 27 Prozent der Befragten haben bereits erlebt, wie aus Gratis Sex eine richtige Beziehung wurde. Also, egal ob Sex in Bern, in Basel, in Zürich oder sogar in St. Gallen gesucht wird: Es finden sich eigentlich immer passende Sexpartner.
 
Das Vorurteil, dass nur Männer unverbindlichen Sex wollen und Frauen nicht, wurde nicht bestätigt. Die Mädels ordnen nur manche Sachen anders ein: 64 Prozent der Männer reihen Casual Sex nicht unter "seinen echten Partner betrügen" ein. Bei den Frauen sehen das nur 36 Prozent so - aber immerhin!
 
Mehr als ein Viertel der Befragten träumt von Sex mit mehreren Partnern. Tatsächlich getan haben es 20 Prozent der Männer und 12 Prozent der Frauen. Die Hälfte der Leute behauptet, ein Mal pro Woche Sex zu haben. 17 Prozent behaupten, jeden Tag aktiv zu sein. Wobei man sagen muss, dass auch der Vater des Gedankens oft der Wunsch ist.
 
Leider die Wahrheit sagen wohl die 17 Prozent, die nur zwei Mal im Jahr ran dürfen. 30% der Befragten suchen bei den Casual Sites nicht nur den Sex, sondern auch die Liebe. Die Social Networks eignen sich offenbar weniger zur Sexanbahnung. Nur 15 Prozent der Männer und 10 Prozent der Frauen suchen dort eine Bett-Partner. International liegt die Schweiz in Punkto Casual Dating im vorderen Bereich: 47 Prozent der Schweizer (und nur 38 Prozent der Deutschen, aber 61 Prozent der Brasilianer) haben schon gratis Casual-Sex gehabt. 
 
Zu den Fantasmen: 8 Prozent stehen auf BDSM. 10 Prozent auf Rollenspiele, 26 Prozent auf das Liebesspiel an einem ungewöhnlichem Ort und - Nummer eins: 27 Prozent auf Sex mit mehreren Partnern.