Vorsicht Falle: Hobbyhuren online treffen

Vorsicht Falle: Hobbyhuren online treffen

Wer im Internet nach Hobbyhuren sucht, wird in der Regel enttäuscht! Auch wenn bei dem Begriff Hobbyhuren bei zahlreichen Männern die Fantasien angeregt werden und sofort das Kopfkino angeht, so gibt es nur eine Wahrheit: Hobbyhuren existieren nicht. Das ist tatsächlich leider nur eine Vorstellung der Männer.

Männer die nach Hobbyhuren suchen, stellen sich vor, dass sie mit ein wenig Taschengeld, geile 20-Jährige Girls vernaschen können. Diese Girls, die für etwas Taschengeld die wildesten sexuellen Wünsche erfüllen, sind in der Form jedoch kaum zu finden. Nichts ist unmöglich, aber man sollte trotzdem realistisch bleiben.

Wer jedoch einfach nach einer Sexpartnerin für gewisse Stunden sucht, der wird heutzutage leicht im Internet fündig. Auf so genannten Casual Dating Seiten tummeln sich viele Frauen, die nach einem Sexpartner suchen, weil sie sich sexuell ausleben möchten. Vorsichtig sollte man jedoch trotzdem bei der Begriffsverwendung Hobbyhure sein. Frauen, die sich bei Sexdating Seiten anmelden sind ganz gewöhnliche Mädels von nebenan, die privat und ganz ohne Taschengeld, Lust auf Sex haben. Kein Escort! Keine Nutten und schon gar nicht Hobbyhuren.

Es gibt zahlreiche Sexdating Seiten in der Schweiz, die kostenlose Sextreffen mit privaten Frauen vermitteln. Einige von den Seiten funktionieren richtig gut! Man sollte aber aufpassen, nicht auf unseriöse Angebote reinzufallen. Wir haben deshalb eine Liste mit privaten Sexkontakte Seiten erstellt, die in der Schweiz wirklich gut funktionieren.


Die besten Seiten für private Sexkontakte (im Volksmund „Hobbyhuren“)

Platz 1: C-date bei Suchen nach Hobbyhuren! C-Date.ch ist nicht nur der größte, hinsichtlich der Mitgliederanzahl, sondern vor allem auch der seriöseste und damit der erfolgversprechendste Anbieter von Online Casual-Dating Dienstleistungen in der Schweiz. Mehr als eine Million angemeldete Nutzer, und damit jeder achte Schweizer, hat ein registriertes Profil auf C-Date. Nahezu die Hälfte aller Mitglieder ist weilblich, was sicherlich auf starke Werbeaktivitäten des Anbieters und die gezielte Ansprache von Frauen zurückzuführen ist.

Jetzt testen!

Den C-date-Test lesen >>

Platz 2: BeNaughty bei Suchen nach Hobbyhuren! Schweizerinnen und Schweizer auf der Suche nach einem heißen und unanständigen Abenteuer sollten bei BeNaughty fündig werden. Der Umgangston bei BeNaughty ist direkt und die meisten Mitglieder sind zielgerichtet unterwegs. Wer damit kein Problem hat, wird hier auf seine Kosten kommen.

Jetzt testen!

Den BeNaughty-Test lesen >>

Platz 3: Lustagenten CH bei Suchen nach Hobbyhuren! Geheimtipp! Man wünscht sich ein Portal wie Lustagenten. Es ist nicht zu gross, bietet aber alles was gutes Casual-Dating ausmacht. Die Hauptsache aber sind die sehr kontaktfreudigen Mitglieder, die sich auch tatsächlich auf der Suche nach Sextreffen befinden. Wer nichts anderes im Sinn hat, wird hier auf seine Kosten kommen. Viel Spass!

Jetzt testen!

Den Lustagenten CH-Test lesen >>

Platz 4: Lisa18 bei Suchen nach Hobbyhuren! Bei Lisa18.ch handelt es sich um die kleine Schwester, der von uns ebenfalls in einem separaten Test vorgestellten Casual Dating Marktführer C-Date. Im Prinzip kann man deshalb von einer Vielzahl an Übereinstimmungen hinsichtlich der Qualität des Angebots ausgehen. Dennoch gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede. Da es sich um die kleine Schwester handelt, sind auf Lisa18 nicht nur etwas weniger Nutzer angemeldet, sondern diese sind in der Regel auch etwas jünger. Die Frauenquote ist auf Lisa18 - ähnlich wie bei C-date - ziemlich hoch. So dass man hier als Mann mit einem Premium-Zugang auf jeden Fall auf seine Kosten kommen sollte.

Jetzt testen!

Den Lisa18-Test lesen >>

Platz 5: AdultFriendFinder bei Suchen nach Hobbyhuren! Nachdem sich die Gemüter in den letzten Monaten vor allem über das eigentlich unglaubliche Sicherheitsleck – so waren die Nutzerdaten von mehreren Millionen Usern im Netz aufgetaucht – auf der Seite erhitzt hatten, wollten wir in unserem AdultFriendFinder Test feststellen, ob es auf der Seite trotzdem immer noch so heiß hergeht wie in so mancher Diskussion im Netz über sie. Prinzipiell handelt es sich bei AdultFriendFinder ja immer noch um das größte Angebot für Sex-Dating weltweit, und die Plattform beherbergt demzufolge auch eine Vielzahl deutschsprachiger und vor allem auch Schweizer Nutzer.

Jetzt testen!

Den AdultFriendFinder-Test lesen >>


Hobbyhuren? Fehlanzeige! Doch gewöhnliche Schweizer Frauen von nebenan findet man auf Sexdating Seiten für Gratissex

Was Männer wirklich wollen, wenn Sie nach Hobbyhuren suchen

Wie bereits angedeutet beschreibt der Begriff der Hobbyhuren lediglich eine Illusion und Fantasie der Männer, die es in der Form eigentlich gar nicht gibt. Welche normale und attraktive Frau würde denn nämlich für etwas Taschengeld mit jedem dahergelaufenen Mann sofort im Bett landen? Richtig! Keine!

Natürlich gibt es in der Schweiz viele Frauen, die für Geld Sex anbieten. In dem Fall handelt es sich aber um ganz gewöhnliche Huren, Nutten oder auch Escort Ladies. Diese Damen bieten Sex zum gewöhnlichen Marktpreis an und finden auch genügend Freier, die Lust auf Bezahlsex haben. Wer jedoch denkt für 20 CHF – also mit etwas Taschengeld – hier einen Stich zu landen, der irrt. Eine professionelle Dame in der Schweiz verlangt mindestens 100 CHF pro Stunde und ist damit sicherlich nicht das, was sich Männer unter einer Hobbyhure vorstellen.

Hobbyhuren in der Definition der Männer sind in der Regel attraktive, junge Frauen, zum Beispiel Studentinnen, die geil auf Sex sind und sich zusätzlich dazu mit etwas Taschengeld oder mit gelegentlichen Geschenken zufriedenstellen. Und eben das gibt es so nicht. Es gibt genügend Studentinnen in der Schweiz die mit sexuellen Leistungen ihr Studium finanzieren, doch mit etwas Taschengeld lassen sich diese Damen garantiert nicht verführen!

Girlfriend Experience statt Hobbyhuren

Während Hobbyhuren in der Imagination der Männer bleiben werden, hat sich im Escort Service Markt eine neuer Trend herauskristallisiert: Die Girlfriend Experience (GFE). Wer bereit ist ordentlich viel Geld auf den Tisch zu legen, kann sich eine „gekaufte“ Freundin besorgen. Am Ende handelt es sich dabei um hochpreisige Escort Dienste. Je authentischer die Erfahrung, desto besser und natürlich teurer die Leistung einer solchen gekauften Freundin.

Wer eine Girl Friend Experience bucht, geht mit der Frau nicht wie mit einer Nutte sofort ins Bett. Man geht einkaufen, verreist zusammen, erlebt schöne Dinge und der Sex ist natürlich auch inklusive. Wenn wer zahlende Mann dabei vergisst, dass er für die schöne Zeit zu Zweit bezahlt hatte, hat seine „gekaufte“ Freundin ihren Job richtig gut gemacht.

Auch wenn die Girlfriend Experience ein Riesentrend in der Branche ist und immer mehr Mädchen diesen Service anbieten, ist das nichts für den Massenmarkt. Man muss schon gut bei Kasse sein, um in den Vorzug einer Girlfriend Experience zu kommen.

Casual Dating vs. Hobbyhuren vs. Girlfriend Experience

Hobbyhuren existieren im wahren Leben nicht und die Girlfriend Experience ist viel zu teuer. Was sollte man als Man also tun, um trotzdem authentische Sexkontakte zu finden? Casual Dating ist hier die Lösung, denn man trifft lauter private und echte Sexkontakte in der Nähe.

Casual Dating konnte in den letzten Jahren stark an Popularität gewinnen, weil einige clevere Macher von Sexdating Seiten es verstanden haben die Bedürfnisse der privaten Frauen zu befriedigen. Egal ob Hobbyhure, Escort Dame oder das gewöhnliche Mädchen von nebenan, alle Frauen haben ein natürliches Bedürfnis nach Sex. Das ist nicht anders als bei Männern. Aufgrund gesellschaftlicher Vorurteile – zum Beispiel als Huren oder Hobbyhuren beschimpft zu werden, halten sich viele Frauen mit ihrer Sexualität zurück.

Diskretion und Anonymität sind deshalb die Schlüssel zu mehr Sex bzw. zu mehr Offenheit von Frauen gegenüber der Männerwelt in Sachen Sex. Die führenden Casual Dating Seiten setzen deshalb voll und ganz auf anonyme Kontakte und plötzlich läuft es! Auf guten und führenden Portalen findet man nämlich nahezu gleich viele Frauen wie Männer!

Die Funktionsweise einer Sexdating Seite ist gleich wie bei jeder anderen Dating Seite auch. Man meldet sich an, legt ein Profil an und kann mit dem Flirten loslegen. Anders sind jedoch einige wesentliche Ausprägungen solch einer Seite. So spricht man hier nicht unbedingt über die Hobbys, sondern über die erotischen Wünsche und Vorlieben. Auf Basis dieser Angaben werden dann die unterschiedlichen Mitglieder einander vorgestellt. Was man dann draus macht ist jedem selbst überlassen.

Merke: Wahrscheinlich findet man auch hier einige Frauen, die das Potential und die Offenheit zu Hobbynutten haben, doch die Regel ist es nicht. Keine normale Frau möchte als Hobbynutte oder Hobbyhure beschimpft werden und sie wird sich nicht unter Wert verkaufen. Entweder sie lässt sich für ihre erotischen Dienstleistungen ordentlich bezahlen (Escort & Girl Friend Experience Dienste) oder sie geniesst Sex privat und sucht nach einem Mann, der ihre Wünsche ohne Verpflichtungen erfüllen kann. Das gibt es dann gratis über die Erotik Dating Seiten.

 

Verwandte Artikel: Diskrete Affairen Online: Hier treffen Sie private Frauen mit Lust auf Sex, „Sie sucht Sex“ – Wo Sie online geile Frauen finden, MILF Sex: Hier geht es schnell zur Sache, Heisse Affäre gesucht? Hier suchen private Frauen nach Sex, Das sollten Sie tun, wenn Sie geil sind: Hier geht’s zum Sofort-Sex, Friends with Benefits: Freunde mit gewissen Vorzügen finden leicht gemacht, Leben Sie Ihren Fetisch mit Hilfe des Internets aus, Die besten Online Swinger Clubs der Schweiz, So finden Sie online Partner für eine Sex Massage in der Schweiz, Noch heute Abend gratis poppen? Hier finden Sie heisse Ladys in der Schweiz, Gleichgesinnte Schweizer für heisse SM Erfahrungen online finden, Aufregende Menschen im Sexforum treffen: Die besten Sexforen der Schweiz im Vergleich, Wie Sie online Menschen für sinnliche Tantra Erfahrungen finden, Heissen Snapchat Sex in der Schweiz geniessen, Wie Sie online ganz unkompliziert Schweizer Milfs kennenlernen, So finden Sie dank Fuckbook aufregende Sexpartner in der Schweiz, Aufregende sexuelle Abenteuer mit Casual Dating in der Schweiz entdecken, Wie Sie die perfekten Partner für heissen Whatsapp Sex in der Schweiz finden, Lust auf Sex noch heute? So verabreden sich die Schweizer zum Sex!, Kostenloser Privat Sex statt teurer Escort Girls – So geht’s, Hausfrauensex – Willig und geil: Gibt’s das wirklich?, Kostenlos ficken: So finden Sie noch heute gratis Fickkontakte in der Schweiz, Der Online Sextreff der für alle Schweizer funktioniert! , Kostenloser Privat Sex in der Schweiz: Auf diesen Seiten findet man private Sexkontakte noch heute!, Nur noch Sex per App organisieren? Für viele Schweizer eine normale Alltagsbeschäftigung!, Verliebt für eine Nacht: Hier klappt es mit dem One Night Stand in der Schweiz, Sex Chat – Nicht nur eine orale Befriedigung! Auf diesen Sex Chat Seiten machen Sie auch ein Sexdate klar!, Geheimtipp: So kann man einfach ein Sexdate in der Schweiz online finden, Sexinserate - Warum umständlich wenn es auch einfach geht?!, "Gratis Sex" - Vorsicht Falle!!, Das ultimative Geheimnis kurzfristig Sexkontakte in der Schweiz zu finden, und Sextreffen online finden – Nicht nur, wenn es hart auf hart kommt - sondern noch heute!

Regionale Tipps und Analysen